7. Zat

Einen neuen Tabellenführer und einen neuer Manager…

…brachte der aktuelle Zat der Ligue. Für die bisherige Nummer Eins Guingamp war es kein gutes Wochenende. 1:5 und 3:4 gingen die Spiele gegen Rennes und Monaco verloren. Und da Rennes auch im zweiten Spiel (3:2 in Le Havre) gewinnen konnte, stellt das Team von IzmirTimur nunmehr auch gleich den neuen Tabellenführer.

Guingamp und auch Lyon folgen mit jeweils nur einem Punkt Rückstand. Und auch die weiteren Verfolger Metz, Lorient und Strasbourg sind nur einen Sieg (3 Punkte) von der Spitze entfernt. Der Kampf um die „Herbstmeisterschaft“ in der nächsten Woche, gestaltet sich also noch ziemlich offen… 😀

Im Abstiegskampf hat Tabellenschlusslicht Toulouse die Verpflichtung eines neuen Managers bekannt gegeben. Bereits an diesem Zat saß Kristala auf der Bank und konnte auch bereits den ersten „Dreier“ (2:1 in Paris) einfahren! Der Abstand zum klassenerhaltenden Platz 16 hat sich damit von 7 auf 4 Punkte verkürzt.

  vs.

Im Abstiegsknüller zwischen den beiden französischen Rekordmeistern Caen und Troyes gab es ein 5:5 Unentschieden, was sicherlich keinem von beiden wirklich hilft. 🙄  Troyes schaffte es zumindest auch im anderen Spiel (2:2 gegen Bastia) noch einen Punkt zu holen (wobei 2 Punkte mit 7 geschossenen Toren sicherlich auch nicht der Anspruch sein kann) und konnte die Abstiegsplätze damit erst einmal verlassen. Neu auf Platz 16 hat sich dafür Paris St. Germain eingefunden, die nur 3 Punkte aus den letzten 8 Spielen erzielen konnten. Manager DiHeikrio steht dadurch mit dem Rücken zur Wand und muss in den nächsten Spielen unbedingt punkten, ansonsten droht ihm die „sportliche Entlassung“! 😳

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.