15. Zat

Neuer Meister und Saisonende 2018

Mit den letzten 4 Spieltagen ist nun auch die Saison 2018 zu ende gegangen. Besonders viele Überraschungen indes hielt der letzte Zat nicht mehr bereit. Deswegen und vor allem um Euch nicht noch länger warten zu lassen, möchte ich es diesmal bei einer „einfachen“ Auswertung belassen. Für die Erstellung eines Finales fehlt mir momentan echt die Zeit und irgendwie auch der Nerv (sorry dafür 🙄 ).

Sportlich, wie gesagt, veränderte sich gegenüber dem letzten Zat nicht mehr sehr viel. Bordeaux könnte noch einmal 9 Punkte drauf legen und macht damit sein erstes „Meisterstück“ in der Ligue Une, mit 12 Punkten Vorsprung (!), perfekt. Glückwunsch an Hugo Meisl, der ja als Saisonziel eigentlich nur die Europa League erreichen wollte. 😀

Dem FC Lorient reichten 2 Heimsiege um sich auf den zweiten Champions League Startplatz hochzuarbeiten. Für Caen, Monaco und Nantes ging es ebenfalls um je einen Platz nach oben. Sie dürfen damit unsere Landesfarben gemeinsam mit Olympique Marseille, die sich da mit 3 Siegen (+5 Plätze) auch noch irgendwie „reinmogeln“ konnten, in der Europa League vertreten! Als großen Verlierer dieses Finales könnte man den ES Troyes bezeichnen, denn mit nur einem Sieg ging es von CL Startplatz 2 runter bis auf Platz 7, der dann (normalerweise) schon nicht mehr für irgendeine internationale Teilnahme reicht. Die Startplätze sind aber alle noch als relativ zu betrachten, da die EC Wettbewerbe von dieser Saison noch laufen und sich somit noch weitere (zusätzliche) Startplätze ergeben können! Außerdem hat ja der drittplatzierte SM Caen auch den Pokal gewonnen, womit dann sowieso noch ein Startplatz bei abfällt. Ich würde sagen… noch mal Schwein gehabt Troyes 😉

Bisher völlig leer ausgegangen ist der Meister und Pokalsieger der Vorsaison Stade Rennes, der diesmal nur auf einem für seine Ansprüche (Saisonziel Meister) bescheidenen 11. Platz endete. Aber auch Rennes ist noch international vertreten und könnte sich mit einen Europa League Titel noch seine internationale Zukunft erhalten! 😉

Und selbst Tabellenschlusslicht Dijon FCO ist dort noch vertreten und könnte sich mit einem Titel sogar noch seine Ligazugehörigkeit bewahren! Nicht bewahren konnten sich selbige diesmal der FC Metz und Lille OSC, deren Trainer sich nun leider nach einer neuen Herausforderung umsehen müssen. 🙁

…Aber es soll ja wie immer potenzielle Aufsteiger geben, die sich sehr gerne deren Dienste sichern würden! 🙂

Die neue Saison wird voraussichtlich am Samstag den 6. Oktober starten. Vorbereitet (Ligaseiten) ist aber natürlich noch nichts. Und in sofern müsst ihr Euch noch ein wenig in Geduld üben, könnt Euch aber gerne derweil mit mir ein wenig die Zeit in unserem News-Chat vertreiben. Mich würde ja schon interessieren wie Ihr denn so die abgelaufene Saison für Euch bewerten würdet bzw. was für Euch so die positiven oder auch negativen Highlights der Saison waren?…

3 Gedanken zu „15. Zat“

  1. Lieber Zoccerkollegen aus Frankreich,

    leider muss ich nach über 10 Jahren bei Zoccer – die ich überwiegend in Frankreich bei Caen tätig war – meinen Rücktritt verkünden.
    Beruflich befinde ich mich zur Zeit tatsächlich in Frankreich und werde ab Januar für zwei Jahre in Westafrika zu arbeiten. Leider kann ich dort eine aktive Teilnahme am Ligageschehen nicht gewährleisten, so dass ich (vorerst) mein Trainerengagement aufgeben muss.

    Es war eine gute und zuletzt auch sehr erfolgreiche Zeit in Frankreich.
    Einige spannende Duelle bleiben sicherlich in Erinnerung und die Arbeit in der Ligue 1 hat mir einen riesen Spaß gemacht!

    Ich wünsche euch viel Erfolg mit euren Teams und weiterhin eine Menge Spaß in der Ligue 1.

    Gruß,
    d3rcl0wn

  2. Hallo d3rcl0wn,
    das ist schade, du gehörst doch schon zum Inventar. Vielleicht hast du ja auch in Afrika Internet und kannst direkt dein Comeback feiern 🙂 Auf jeden Fall alles Gute so weit weg von zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.