9. Zat 2022

Rückrundenauftakt in der Ligue Une

Herbstmeister Montpellier Herault startet die Rückrunde so wie man die Hinrunde beendet hat. Es gibt kein Spiel seit dem 5. Zat in dem das Team von Neonio nicht mindestens 5 Tore schießt. Und so wurden auch diesmal die Gegner mit 5:1, 6:4 und 6:4 regelrecht abgeschossen. Für Montpellier waren es die Siege 13, 14 und 15 in Folge. Da fehlt aktuell auch nur noch 1 Sieg um mit dem uralten Rekord der Red Stars aus dem Jahre 2014 gleichzuziehen! 😉

Auf Platz 2 kann Racing Strasbourg mit ebenfalls 3 (sehr effizienten) Siegen, den 10-Punkte-Rückstand auf Montpellier zumindest halten und sich damit auch gleichzeitig etwas von der Konkurrenz absetzen. Die folgt erst im Abstand von 5 bzw. 6 Punkten in Form von Toulouse, Angers und Dijon.

Viel Bewegung gab es auch im Tabellenkeller. Paris und Marseille konnten jeweils 3 Plätze gut machen und die Abstiegszone damit vorerst verlassen. Dort befinden sich jetzt Monaco (-2 Plätze auf 16), Metz (-5 Plätze auf 17) und Lyon (-1 Platz auf 18). Beim FC Metz droht zusätzlich, nach nur einem Punkt aus den letzten 8 Spielen, die „sportliche Entlassung“ des Managers!? 🙄

In der nächsten Woche erwarten uns gleich 4 Knüllerspiele, darunter das Topspiel (1 gegen 2) zwischen Strasbourg und Montpellier, das Verfolgerduell zwischen Dijon und Toulouse sowie die beiden direkten Abstiegsduelle von Lyon gegen Monaco und in Metz.

Bis dahin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.