2. Zat

Scharfschützen sind unterwegs…

…so könnte man zumindest den 4. Spieltag betiteln, denn einige Manager schwangen dort mächtig die „Torkeule“. Gerade auch in den beiden Knüllerspielen ging es dort mächtig zur Sache. Relativ klar war da noch der 6-Tore-Sieg von Rennes, da Gegner Le Havre mit „nur“ 2 Gegentoren nicht wirklich mitspielte. Ziemlich böse dagegen erwischte es den FC Metz beim 5:6 in Nancy! Und auch Meister Lorient setzte beim 4:5 in Strasbourg vielleicht etwas zuviel Tore in den Sand!? 🙄

An der Tabellenspitze kann sich auch am zweiten Zat Bordeaux behaupten, auch wenn beim 3:3 in Le Havre erstmals nicht gewonnen werden konnte. Besser machte es da Nancy und rückt mit zwei Siegen in Folge jetzt punktgleich an Bordeaux heran! Lorient und Metz bleiben ebenfalls, mit jeweils nur einen Punkt Rückstand, in Lauerstellung, haben aber auch beide durch die bereits erwähnten „bösen“ Niederlagen den Sprung nach ganz oben verpasst.

Dies sind aber vergleichsweise „Luxusprobleme“ wenn man mal die Situation am Tabellenende betrachtet, denn dort haben Le Havre mit bereits 8 verschossenen Toren bisher nur einen Punkt holen können und Montpellier mit sogar schon 10 Toren noch überhaupt nix zählbares dabei herausholen können.  😥

Das Trainingslager ist (mit den letzten beiden Partien am gestrigen Abend) nun auch zu Ende gegangen und die Bonustore euren Torkonten bereits gutgeschrieben worden. Besonders schwer war es diesmal eigentlich nicht und so könnten auch die meisten Manager am Ende 3 bzw. 2 Bonustore einstreichen! 🙂

Ein Gedanke zu „2. Zat“

  1. Anmerkung zum Derby:
    Da der urpsrünglich mal in Paris gegründete Club Red Star mittlerweile im realen Leben vom Vorort Saint Ouen wieder zurück in die Hauptstadt gezogen ist, sehe ich auch keine Veranlassung mehr euch das Pariser Derby (was ja der frühere Red Star Manager Rob Gemine auch schon so oft eingefordert hatte) weiterhin zu unterschlagen! Und ich bin auch jetzt schon sehr gespannt wer sich in Zukunft dort die „Stadthoheit“ sichern wird? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.