Finale 2021 – Teil 1

Der 31. Spieltag:

Und wieder geht eine Saison zu Ende. In Zoccer-Frankreich ist es bereits die 39 (Jubiläum wir kommen.. 😉 )!

Los geht’s heute mit dem 31. Spieltag (die weiteren folgen dann wieder step by step). Der 30. Spieltag bildet dabei die Ausgangslage. Und wie wir sehen, kann der FC Toulouse (ausgestattet mit sattem 7-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger Bordeaux) bereits heute schon alles klar machen!?

Sollte der Tabellenführer allerdings doch noch in Straucheln geraten, haben neben Bordeaux auch noch die Ex-Meister der letzten zwei Spielzeiten (Troyes und Strasbourg) sowie Lille zumindest theoretische Titelchancen?

Spannender dürfte aber wohl eher noch der Kampf um die internationalen Startplätze werden, denn dort darf sich noch die halbe Liga Chancen ausrechnen!

Im Abstiegskampf steht Metz und Nantes das Wasser bereits bis zum Hals. 🙄 Und auch Stade Reims muss noch ein paar Punkte gut machen, soll der Klassenverbleib noch gelingen.

 Aber hier erst einmal…

Die Ausgangslage:

Der Spieltag:

Toulouse gewinnt sein Heimspiel knapp mit 1:0 und ist dem Titel noch ein Stück näher gekommen. Troyes setzt sich im direkten Verfolgerduell gegen Bordeaux (3:0) durch und wahrt sich damit zumindest noch eine minimale Titelchance.

Im Kampf um die Champions League trennen sich Lille und Strasbourg nur Unentschieden und können somit beide nicht an Bordeaux vorbeiziehen. Im weiteren Verfolgerfeld gibt es für Monaco, Lens und Angers jeweils Niederlagen. Nice nutzt die Gunst der Stunde und kann mit einem 4:0 Sieg (gegen Dijon) um gleich 4 Plätze nach oben steigen.

Im Tabellenkeller gibt es für Nantes und Reims Heimsiege, während es für Schlusslicht Metz, nach hart umkämpften 4:6 gegen Lyon, erneut keine Punkte gibt.

Die Tabelle:

Fazit:

Der 31. Spieltag bringt Toulouse dem Titel (bei nunmehr 9 Punkten Vorsprung) ganz nah. Troyes ist aber noch nicht ganz aus dem Rennen.

Im Kampf ums internationale Geschäft übernimmt Nice den EL Startplatz von Monaco.

Im Abstiegskampf kann Paris dank eines Sieges mit Dijon und Montpellier gleichziehen. Für Stade Reims bleibt (trotz Sieges) ein 3-Punkte-Rückstand aufzuholen. Auch Nantes verbleibt mit gleichem Abstand (9 Punkte) nach oben, während Metz bereits jetzt abgestiegen ist! 🙁

5 Gedanken zu „Finale 2021 – Teil 1“

  1. Also ich finde den abstiegskampf dieses Jahr sehr interessant, da wir solch eine Konstellation glaube schon lange nicht mehr hatten , mal sehen ob ich es schaffe in der Liga zu verbleiben mit Montpellier

    1. Ich bin ja erst seit der Rückrunde dabei und weiß nicht, wie in den letzten Jahren das aussah, aber ich gebe dir recht, dass die Situation gerade extrem spannend ist. Ich sitze auch auf glühenden Kohlen und das seit Sonntag 😉

      Meine Hoffnung war ja, dass ich dich noch einholen kann, lieber Neonio, aber ich fürchte, dass es für mich am letzten Spieltag gegen dich dann doch knapp nicht reichen wird. Aber es sind noch 9 Punkte zu vergeben! Bleibt also spannend!

      Gut Leder,
      Asark (Stade Reims)

        1. Ich könnt ja jetzt sagen: Ihr werdet Euch noch wundern. Sowohl über Euer direktes Duell, als auch generell über den Ausgang des Abstiegskampfes….?
          Aber nö… Ich lass es lieber 😉 😀

      1. Ich lehne mal mich weit ausm Fenster und sage mal Angers wird nicht absteigen.

        Nee im ernst Toulouse ist durch. Glückwunsch zur Meisterschaft.
        Aber dahinter sieht es schon spannend aus und Troyer hat die Gunst der Stunde genutzt. Aber in den letzten 3 Spielen können sie sich auch für eine gute Saison alles berauben lassen.

        Im Abstiegskampf ist es ein guter 6 Kampf. Denke auch Rennes darf sich nicht zu sicher sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.