Finale 2021 – Teil 2

Der 32. Spieltag:

Und weiter geht’s… Hier kommen „alle Spiele, alle Tore“ vom 32. Spieltag 😉

Die Ausgangslage:

Der Spieltag:

Der 32. Spieltag hält noch mal ein besonderes Highlight bereit, den die Top 4 der Tabelle trifft diesmal direkt aufeinander! Dabei gewinnt Tabellenführer Toulouse auch sein zweites Finalspiel Auswärts in Bordeaux und ist somit nicht mehr einholbar! Hätte aber sowieso nicht geklappt mit der Aufholjagd von Troyes, da das Team von Maurice Charpentier beim Knüller in Strasbourg nach hartem Kampf mit 5:6 unterliegt.

Im Kampf um die weiteren internationalen Startplätze verlieren Lille und Metz jeweils ihre (Auswärts)Spiele während das komplette Verfolgerfeld (runter bis Platz 12!) gleichzeitig gewinnt.

Im Abstiegskampf verliert Nantes sein Spiel in Lyon und damit auch seine letzte Chance auf den Ligaverbleib. 🙁 Das man aber auch als bereits abgestiegenes Team frei aufspielen kann zeigt indes Metz beim 7:0 Kantersieg in Montpellier. Was wiederum bedeutet das nunmehr auch das gute Torverhältnis von Montpellier (im Vergleich zu den direkten Rivalen) kaputt ist. Glück im Unglück für das Team von Neonio, das diesmal auch die gesamte Konkurrenz  im Abstiegskampf (Paris, Dijon, Reims) keinen Punkt erzielen kann!

Die Tabelle:

Fazit:

Der neue Meister steht bereits nach 23 Spieltagen fest! Glückwunsch an Felchow101 und sein Team für seinen ersten Meistertitel bei Zoccer! 🙂

 Sehr spannend wird indes der Kampf um die Champions League und Europa League Startplätze, denn dort ist das Feld noch einmal richtig zusammengerückt. Aktuell belegen Troyes und Strasbourg die CL Plätze, sowie Lille und Monaco die EL Plätze. Wenn man aber genau draufschaut ist dort alles offener denn je. So liegen z.B. zwischen Champions League und Platz 10 gerade einmal 4 Punkte! Zwischen Europa League und Platz 10 ist es sogar nur noch ein einziges Pünktchen! Das verspricht auf jeden Fall sehr viel Spannung für die letzten beiden Spieltage! 😉

Am Tabellenende ist neben Metz nun auch Nantes abgestiegen. Und auf dem dritten Abstiegsplatz muss Stade Reims immer noch 3 Punkte gut machen, was bei nur noch 6 zu holenden Punkten natürlich immer schwerer wird. Das gute daran ist aber (für Reims) das die Konkurrenten im Abstiegskampf sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckern und es so ein spannender Vierkampf mit Dijon, Paris und Montpellier bleibt!

Vielen Dank an dieser Stelle übrigens auch an Neonio, Asark und Intawi, die in den News-Kommentaren hier so richtig mitfiebern! Da macht mein Job hier doch gleich viel mehr Spaß… 😉 🙂

5 Gedanken zu „Finale 2021 – Teil 2“

  1. Die Glückwünsche gehen nach Toulouse. Wer mit so einem Vorsprung Meister wird, hat viele richtige Entscheidungen getroffen. Respekt und Hut ab!

    Auch sonst ist die Liga weiterhin spannend. Es gibt noch einige Entscheidung, die auf sich warten lassen. Zum Beispiel auf den Abstiegsplätzen! Oh boy – das wird ja ein Fotofinish am letzten Spieltag (sofern der 33. Spieltag nicht komplett aus dem Ruder läuft ;))

    Gut Leder allen!
    Asark (Stade Reims)

  2. Tja… wie das mit den „Rudern“ so wird bzw. was aus ihnen noch läuft, weiß nur der“Steuermann“
    … und der läßt sich bekanntlich noch ein wenig Zeit 😉 🙂

  3. Hui da hat doch metz mal seine Klasse richtig gezeigt, da waren wir wohl uns zu sicher 😉

    Hmmm bin mal gespannt ob es am Ende für mich reicht in diesem Sinne gratuliere ich dem Meister und hoffe auch auf finish zum Sieg für mich

    Viele Grüße neonio

  4. Vielen Dank für die ersten Glückwünsche. Der erste Meistertitel bei Zoccer ist natürlich ein Erlebnis. Ohnehin läuft es nach den ganzen Jahren in Portugal und Belgien nun in Frankreich sehr gut. Pokalsieg (erster Titel für mich), Vizemeister und nun gar Meister.

    Ich drücke allen die Daumen, die noch ihre Ziele erreichen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.